German 10

Absatzwege — Konzeptionen und Modelle by Rainer-Michael Maas PDF

By Rainer-Michael Maas

ISBN-10: 3322879542

ISBN-13: 9783322879547

ISBN-10: 3409367314

ISBN-13: 9783409367318

Absatzweg bzw. Distributionsmix werden in der vorliegenden Arbeit in origi neller Weise behandelt, indem die Begriffsdiskussion de facto davon ausgeht, daB es sich urn Wahrnehmungskonstrukte handelt, fur die unterschiedliche Moglichkeiten der Operationalisierung analysiert werden. Der Verfasser schlieBt damit eine Lucke in der Literatur zur Theorie des Ab satzes, die trotz bzw. gerade wegen einer Vielzahl von Publikationen zu Einzel fragen der Absatzmethode in der Vergangenheit entstanden ist., Die Elementarprobleme einer Theoriebildung in diesem Bereich stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses. Besondere Beachtung verdient in diesem Zu sammenhang das Aufzeigen der Unmoglichkeit, die Absatzmethode als Ent scheidungsvariable, als managed Variable, aufzufassen. Ihrer Struktur nach ist sie - im Sinne der Entscheidungstheorie - ein "Ergebnis." Mit dem Heraus arbeiten von insgesamt acht Dimensionsarten zur Operationalisierung ist die Arbeit urn verstehende Interpretation bemuht und macht zugleich deutlich, welche Aspekte des Gesamtproblems in den insgesamt sieben verschiedenen Modelltypen zur Absatzmethode jeweils vernachlassigt werden. Eine derart vergleichende Wertung von unterschiedlichen Modellierungsrichtungen liegt bislang in der Literatur nicht vor. RUDOLF GOMBEL Die Arbeit ist 1978 als Dissertation am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universitat, Frankfurt a. M., angenommen worden. Gutachter waren Prof. Dr. Rudolf Gumbel und Prof. Dr. Klaus Peter Kaas. Die Literaturauswertung wurde 1978 beendet. Ich danke an dieser Stelle allen, die mich bei dieser Arbeit unterstutzt haben, insbesondere jedoch meiner Frau sowie Herrn Prof. Dr. R. Gumbel fur ihr hohes MaB an Verstandnis, das sie mir entgegengebracht haben. RAINER-MICHAEL MAAS I nhaltsverzeichnis Geleitwort von Prof. Dr. RUDOLF GOMBEL V Abkurzungsverzeichnis ....... .

Show description

Read Online or Download Absatzwege — Konzeptionen und Modelle PDF

Similar german_10 books

Download PDF by Winfried Mellwig: Investition und Besteuerung: Ein Lehrbuch zum Einfluß der

Der Stand der Forschung zum SteuereinfluB auf Investitions-und Finanzierungsentschei dungen ist der Stolz der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre. Zu Recht: In den letzten lahren wurden bei der Erfassung von Erfolg-und Substanzsteuereffekten Fortschritte er zielt, die ehedem unmoglich schienen. Eine Vollstandigkeit, Realitatsnahe und Verstandlichkeit der Darstellung anstrebende Untersuchung von Steuerwirkungen kommt einer Gratwanderung gleich.

Additional info for Absatzwege — Konzeptionen und Modelle

Sample text

5 Backer faBt Lager, Transport und Manipulation unter physischer Distribution zusammen und stellt den Lieferservice explizit als aquisitorische Komponente der physischen Distribution daneben,6 im Endeffekt ahnlich wie Pfohl, der den Lieferservice als (ein) Ergebnis der Logistik bezeichnet. a. 8 entspricht den bisherigen Aussagen, das Distributionssystem endet auch hier beim Kunden der betr~chteten Unternehmung. Eilon u~a. bezeichnen als Aufgabe des logistischen Systems die "provision of good and services,,9, also eine explizite Einbeziehung der 1 2 3 4 5 6 7 Kirsch, W.

69 3 Vgl. , Weg, S. 85 - 22 - auch Werbung oder Preispolitik. T. verbunden sein konnen. Eine ahnlich weite Auffassung ist auch bei RUegge zu finden, der ein System von Waren- und InformationsfluB (in einem durchaus unspezifizierten Verhaltnis zueinander) als 10gistische Merkmale nennt. a. aufgezahlten Aktivitaten wie Transport, Lagerung, Materialhandhabung, Verpackung und Standortwah1 2 schranken das etwas ein. :1ierbei stellt letztere Aktivitat als aufbauorganisatorische MaBnahme durchaus eine andere Ebene als die davorgenannten Aktivitaten der Ablauforganisation dar, die auf sehr grundsatzlicher (konstitutiver) Ebene die Gestaltung von F1Ussen bestimmt.

Banken oder Transportunternehmen; diese bilden den "non trading channel ,,3. 4 Da er jedoch System als Menge von Objekten mit den Verbindungen dieser Objekte und ihrer Eigenschaften auffaBt,5 ist der zusatzliche Erkenntniswert gering. Nach Breyer ist der "channel" streng produktbezogen, so daB sogar Produkten, die die gleichen Stationen durchlaufen, unterschiedliche (im Original: "separate") Absatzwege zugewiesen werden. 6 Damit leugnet Breyer allerdings gerade die Verbundeffekte (auf Kosten-und/oder Erlosseite), die er als wesentliches Systemelement eingefUhrt hat.

Download PDF sample

Absatzwege — Konzeptionen und Modelle by Rainer-Michael Maas


by Richard
4.3

Rated 4.80 of 5 – based on 17 votes